Maiwanderung 2019

Am 1. Mai war es wieder soweit – der Heimatverein Weidenbach-Triesdorf e.V. veranstaltete die jährliche Wanderung durch unser schönes Mittelfranken. Das Wetter ließ uns nicht im Stich, so dass um 8.30 Uhr die 45 Wanderbegeisterten vom Schulhof aus in Richtung Großbreitenbronn starteten. Unsere kleinen Wanderer durften mit dem Bürgerbus (dieser stand uns den ganzen Tag zur Verfügung) bis zum Spielplatz Großbreitenbronn fahren. Dort warteten wir auf die „Großen“. Im Anschluss wanderten wir gemeinsam durch den Bammersdorfer Kessel, durch beschauliche Wälder vorbei an idylisch gelegenen Fischweihern Richtung Wirtshaus Blank in Unterrottmannsdorf. Gut gestärkt ging es nach unserer Mittagspause weiter über Zandt, Rosenhof nach Leidendorf. Dort fand unser zweiter Zwischenstopp statt. Es warteten verschiedenste leckere Kuchen und Kaffee auf uns. Vielen Dank an Alle Wanderer für die wunderschöne Wanderung bei der wir schöne gemeinsame Stunden verbracht haben. Ein besonderer Dank an Erich Kraus und Johann Müller für die flexible Planung der Wanderroute, so dass die 14 km für jedes Alter zu schaffen waren. (Die Bildrechte liegen bei Erich Kraus und dem Heimatverein.)

Maiwanderung 2018

Am 1. Mai war es wieder soweit – der Heimatverein Weidenbach-Triesdorf e.V. veranstaltete die jährliche Wanderung durch unser schönes Mittelfranken.
Das Wetter ließ uns nicht im Stich, sodass um 9 Uhr die kleinen und großen Wanderer vom Schulhof aus in Richtung Ornbau starteten. Dort verweilten wir kurz und schauten uns den neuen Spielplatz an. Im Anschluss wanderten wir am Altmühlüberleiter entlang, vorbei an Gern nach Mörsach.
Am Kiosk in Mörsach wurde gemeinsam Mittag gegessen. Im Anschluss fuhren die kleinen Wanderer mit dem Bürgerbus nach Wald am Altmühlsee. Die Kinder konnten den Abenteuerspielplatz ausgiebig genießen. In dieser Zeit wanderte der Rest der Gruppe auf der letzten Etappe nach Wald.
Um 14.00 Uhr trafen alle Wanderfreunde wieder aufeinander und es ging gemeinsam an die Anlegestelle der MS Altmühl. Zusammen genossen wir die 1 stündige Schifffahrt auf dem Altmühlsee. Highlight dabei war, dass jedes Kind das Steuerrad bedienen durfte und anschließend eine Urkunde vom Kapitän
überreicht bekam. In Muhr am See hatten wir nun unser Ziel erreicht und stiegen vom Schiff. Während sich ein Teil auf den Heimweg mit dem
Bürgerbus machte, saß der andere Teil noch gemütlich am Seeufer und genoss das wunderschöne Wetter mit Kaffee und Kuchen. Wir möchten uns bei Erich Kraus und Johann Müller für die flexible Planung der Wanderroute bedanken, sodass für jedes Alter die ca. 14 km zu schaffen waren. Es war eine wundervolle Wanderung mit tollen Gesprächen, viel Spaß für Jung und Alt sowie schöne Eindrücke aus unserer mittelfränkischen Heimat.

(Die Bildrechte liegen bei Erich Kraus und dem Heimatverein.)